„Corona: Die Situation unter psychologischer Sicht“

Ich möch­te an die­ser Stel­le ein­mal ver­su­chen, die Gesamt­si­tua­ti­on aus psy­cho­lo­gi­scher Sicht zu beleuch­ten. Mei­nes Erach­tens befin­den wir uns in einem Pro­zeß, in dem Glied um Glied in einer Ket­te von Abläu­fen anein­an­der­ge­reiht wird. Dabei kommt es zu „Sym­pto­men“, die nicht ver­stan­den wer­den, in ers­ter Linie

1. Angst

Es ist wich­tig zu ver­ste­hen, dass Angst ein psy­chi­sches Phä­no­men dar­stellt, das sehr …

„Zur Entstehung von Vorurteilen und Feindbildern Teil 1“

Feind­bil­der hat es in der His­to­rie schon immer gege­ben, sie sind auch gegen­wär­tig vor­zu­fin­den und wer­den das auch immer blei­ben – aller­dings ver­bun­den mit einem Wech­sel der Inhal­te. Die­ser Wech­sel der Inhal­te eines Feind­bil­des, bzw. die Fra­ge, wor­auf sich ein Feind­bild bezieht, oder die Fra­ge, wie­so ganz bestimm­te Adres­sen (Objek­te, Grup­pen) für die Ent­ste­hung von Feind­bil­dern „bevor­zugt“ her­an­ge­zo­gen wer­den, soll …

Der psychologische Gedanke